Radentscheid Essen

RadEntscheid Essen, Bürger*innenbegehren für bessere Radinfrastruktur

Was ist das?

Der RadEntscheid ist ein Bürger*innenbegehren, mit dem wir uns für eine bessere Fahrrad-Infrastruktur in Essen einsetzen. Wir wollen, dass Menschen jeden Alters und unabhängig von Geschlecht und Fitness gerne und sicher Rad fahren. Damit der Stadtrat sich mit den Zielen unseres Bürgerbegehrens beschäftigen muss, brauchen wir 15.000 Unterschriften.
… und Eure Unterstützung!

Wer sind wir?

Wir sind eine Initiative von begeisterten Alltags- und Freizeitradfahrenden. Unser Kernteam besteht aus den drei „Vertretungsberechtigten“ Björn, Klara und Jona und weiteren fünf Aktiven, die unsere Gesamt-Treffen und die vier Arbeitsgruppen (Kampagne, Ziele, Netzwerk, Finanzen) koordinieren, in denen sich bisher ca. 40-50 Leute engagieren. Der RadEntscheid wird von einem wachsenden Bündnis aus Organisationen und Initiativen unterstützt.

Wann geht’s los?

Seit dem Gründungs-Treffen am 30.9.2019 läuft’s bereits: Wir treffen uns einmal im Monat als Gesamtgruppe, wo die vier Arbeitsgruppen ihre Ergebnisse vorstellen. Ziele werden formuliert, ein Spendenkonto ist eingerichtet, das Wahlamt ist verständigt, Unterstützer*innen werden gesucht und gefunden, eine Website ist in Arbeit. Das Sammeln der 15.000 Unterschriften wird im Frühjahr 2020 starten.

Mehr dazu: https://radentscheid-essen.de/