Bilanz zum STADTRADELN Essen und Metropole Ruhr 2019

Bilanz der Metropole Ruhr

Die Metropole Ruhr konnte die im letzten Jahr knapp verfehlte 2 Millionen-Kilometer-Marke knacken: 2.329.236 km wurden von 9.037 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erradelt und somit über 330 Tonnen COvermieden. 
Aktuell belegt die Metropole Ruhr mit dieser Kilometerleistung Platz 1 vor Berlin und der Region Hannover. Im „Ruhrgebietsvergleich“ liegt unsere Stadt absolut gesehen vor Duisburg und Gelsenkirchen auf dem ersten Platz, bezogen auf die Einwohner belegt Essen den 9. Platz. 

Bilanz Stadt Essen

Das STADTRADELN in Essen war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg mit einem neuen Rekordergebnis von 558.104 km. Das sind über 100.000 km mehr als im vergangenen Jahr und entspricht fast der 14-fachen Länge des Äquators. Mit Ihrem Engagement wurden insgesamt über 79 t CO2vermieden (Berechnung basiert auf 142g CO2 / Personen-Kilometer). Ein tolles Ergebnis, über das wir uns als Organisatoren besonders freuen. Bundesweit läuft die Aktion noch bis zum 30. September 2019, sodass wir die endgültige Platzierung unserer Stadt erst Anfang Oktober erfahren werden. Unsere lokalen Ergebnisse und Gewinner in den Auszeichnungskategorien stehen jedoch fest.

Die lokalen Ergebnisse und Gewinner

Die meisten Radkilometer absolut mit 52.237 km erradelte das offene Team des „ADFC Essen“ mit 143 aktiven Radlerinnen und Radlern. Es folgt das ökumenische „#Team AcK KREUZ und quer“ mit 45.634 km, das zugleich mit 157 aktiven Radlern das größte Team stellte. Das drittgrößte Team mit 105 Teilnehmern belegte auch den dritten Platz: Der „MSV Essen-Steele 2011 e.V.“ mit 42.127 km.

In der Teamgröße „M“ erradelten die Radsportler des „ERG1900“ mit 13.804 km die meisten Kilometer, dicht gefolgt von dem Team „Revierradler“ (13.157 km) und den Triathleten des „TRC Essen 84“ (11.623 km).

In der Teamgröße „S“ erradelten die Teams „ex-Humboldt“ (4.803 km), „Punta Velo Racing Team“ (3.851 km) und „A bis Z“ (3.700 km) die meisten Kilometer.

In den Tabellen unten sind jeweils die „ersten 10“-Teams in den Kategorien aufgelistet. Auf der STADTRADELN-Webseite haben wir für Interessierte Tabellen mit den Ergebnissen für alle Teams zum Download für bereitgestellt.

Die Teams mit den meisten Radkilometern pro Kopf (relativ) sind

·      in der Teamgröße „S“ das Team „ex-Humboldt“ (2 Aktive, 2.401,5 km pro Kopf), gefolgt von den Teams „A bis Z“ und „RADFREUNDE“.

·      in der Teamgröße „M“ das Team „Radeln ohne Alter“ (10 Aktive, 947,5 km/Kopf), gefolgt von den Teams „RSC Essen-Kettwig“ und „ERG1900“.

·      in der Teamgröße „L“ die 105 Radler des „MSV Essen-Steele 2011 e.V.“, die im Schnitt rd. 401 km in die Pedale traten. Platz 2 und 3 belegen die Teams „Bedingradler“ und „ADFC Essen“.

In unserer Sonderkategorie der Schulen belegte das 57-köpfige „Leibniz-Gymnasium Rad-Team“ mit 7.963 km den ersten Platz, gefolgt folgt den Schulteams „GEÜ“ (5.897 km) und „Gustav“ (2.325 km).

Die 1.000-Kilometer-Marke war wieder für etliche Radler ein Ansporn: Während diese im letzten Jahr von 41 Radlern genommen wurde, übersprangen diese Marke in diesem Jahr gleich 69 Teilnehmer.

Die drei besten Teilnehmer (Einzelradler) mit den meisten Radkilometern sind:

·         Till Zaun (A bis Z) – 3.345 km

·         Stephan Langer (ex-Humboldt) – 3.033 km

·         C. Ozan Ayten (Radeln ohne Alter) – 2.695 km

Hier geht es zur Auswertung auf der Stadtradeln Website:
https://www.stadtradeln.de/essen/#auswertung